Mission Statement

1
Ich arbeite mit einer systemisch-konstruktivistischen Haltung. Das heißt, ich sehe Menschen stets in ihren individuellen Kontext eingebunden, fokussiere auf Wechselwirkungen und berücksichtige, dass jeder von uns eine ganz eigene individuelle Wahrnehmung der Welt hat.

2
Es gibt nicht die eine heilsbringende Lösung, die für alle und immer funktioniert. Vielmehr geht es darum, individuelle Lösungen zu erarbeiten. Erst hinter Lösungen, die Sie selber miterarbeitet haben, können Sie zu 100% stehen. 

3
Eine Zusammenarbeit ist erfolgreich, wenn wir stets im Austausch über den Arbeitsprozess sind. Werden die gegenseitigen Erwartungen erfüllt? Stimmt die Richtung noch? Welche Themen haben wir bisher außer Acht gelassen, sind aber wichtig? Zu professionellem Arbeiten gehört für mich eine regelmäßige Prozessreflexion.

4
Ich arbeite eher zukunfts- als vergangenheitsorientiert, eher stärken- als defizitorientiert, eher lösungs- als problemorientiert.

5
Akademische und praktische Ausbildungen von mehreren Jahren Dauer sind die Basis meiner Arbeit. Ich lege Wert darauf, mich kontinuierlich weiterzubilden und wissenschaftlich fundierte Methoden zu verwenden, die dem aktuellen Kenntnisstand entsprechen. Das bedeutet allerdings auch, dass Sie von mir keine Methoden angeboten bekommen, die an anderer Stelle mit großem Marketing-Aufwand beworben werden, teils esoterisch anmuten und keine nachgewiesene Wirksamkeit haben.

6 
Veränderungen brauchen Zeit und geschehen nicht von jetzt auf gleich. Nachhaltigkeit und Langfristigkeit sind genauso wichtig wie Quick-Wins.

7
Und zu guter letzt: Mit Freude und Humor geht es leichter. Eine professionelle Haltung erlaubt es, auch schwere Themen mit angemessener Leichtigkeit zu bearbeiten.